Ehrung der Schüler und Jugend des JESZ Erpfendorf

Einen Festakt der besonderen Art hatten unsere Schüler und Jugendlichen des JESZ Erpfendorf/Tirol.

Führ ihre Leistungen, insbesondere bei den Landesmeisterschaften im Zielbewerb, hat das JESZ Erpfendorf/Tirol zur Ehrung geladen.

Dieser Einladung folgten nicht nur viele der JESZ Erpfendorf/Tirol Stockschützinnen und Stockschützen aus ganz Tirol sondern auch viele der Betreuer und die Eltern. Auch der Verband des TLEV war extrem stark vertreten. Diese starke Beteiligung aller freut uns natürlich besonders.

Anwesend waren der Bürgermeister der Gemeinde Kirchdorf/Erpfendorf Gehard Obermüller, der Vizepräsident des TLEV Rudi Mühlegger (dieser entschuldigte den Präsidenten, der krankheitsbedingt nicht teilnehmen konnte), der Landesjugendfachwart Josef Fuchs sowie der Landesschiedsrichterstellvertreter Ronny Hain, vom Bezirksverband der Präsident und gleichzeitig Standortkoordinator des JESZ Andi Aberger und besonders erfreulich auch vom ASKÖ der Vizepräsident Bezirk Unterland Helmut Köck. Außerdem war fast das ganze Team des JESZ Erpfendorf anwesend.

Die Ehrung erfolgte in der Stocksporthalle des ESV Erpfendorf, dem Sitz des Jugend Eis- und Stocksportzentrum. Es wurde von allen Beteiligten die Wichtigkeit der Jugendarbeit hervorgehoben und die tolle Arbeit des ESV Erpfendorf und des JESZ betont. Die tollen Erfolge der Sportlerinnen und Sportler legen Zeugnis dieser Arbeit ab. Die Freude über die Erfolge und diesen netten Abend der Ehrung konnte man allen Beteiligten am Gesicht ablesen.

Die Wichtigsten dieses Abends - den Schützinnen und Schützen - freuten sich allesamt über eine besondere Wertschätzung mit Ehrenurkunden und kleinen Holzstöcken.

Nach dem offiziellen Teil konnte man noch genüsslich etwas speisen und trinken. Auch dies wurde genutzt um die Gemeinschaft zu stärken. Auch die von weit angereisten Teilnehmer wie z. b. aus dem Oberland mit stundenlanger An- und Heimreise haben dies genutzt. Dies zeigt auch auf, wie wichtig solche Treffen und Veranstaltungen sind. 

In unserer Galerie sind die Eindrücke des Abends hinterlegt. 

Stock Heil!